Gehörloser Mutter wird Dolmetscher nicht bezahlt

original Thema anzeigen

04.03.12, 18:35:22

0 (scampy_joe)

Hallo,

wie die gehörlose Mutter der kleinen Sara unter

http://tagebucheinertaubenmama.blogspot.com/2012/03/bezirk-oberbayern.html

berichtet, weigert sich der Bezrik Oberbayern die Kosten für einen Gebärdensprachdolmetscher für Elternabend im Kindergarten zu übernehmen.

Nach kurzer Recherche bin ich auf

http://auskunft.giby.de/einsatzbereiche/kindergarten/kindergarten-elterngl-kindh/
http://www.bv-hoergeschaedigte-oberbayern.de/

gestoßen. Es ist wohl Sache der Bezirke in Bayern, ob diese Kindergarten und Schule gleichsetzen.

In NRW gibt oder gab? es einen ähnlichen Fall daraus entstand eine Petition
http://www.taubenschlag.de/meldung/5934

Ich kenne nun die Behindertenrechtskonvention nicht auswendig und habe dort mit Stichwortsuche zu Kindergarten nichts gefunden. Wäre es möglich das die Kindergartenleitung den Gebärdensprachdolmetscher beantragt? Die Leitung kann das ja vor Ort am Besten beurteilen, ob dieser benötigt wird.

Vielen Dank schon mal für eure Gedanken dazu.
 
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder